Hecken richtig beschneiden

Damit Hecken formschön und blickdicht wachsen, ist der gelegentliche Pflegeschnitt unerlässlich. Wie oft geschnitten wird, hängt von der Art der Hecke und der Geschwindigkeit ihres Wachstums ab. In kleinen Gärten werden langsam wachsende Hecken mindestens einmal im Jahr geschnitten. Das wären zum Beispiel Gehölze wie Berberize und Buxus. Der Schnitt erfolgt hier meistens im Winter. Schnell wachsende Hecken werden mindestens zweimal im Jahr geschnitten. Dazu gehörten zum Beispiel Kirschlorbeer, Buche und die Zypressenarten.