Die Gestaltung von Vorgärten unterliegt Vorgaben durch Vorschriften, wie z. B. einem Bebauungsplan, und den örtlichen Verhältnissen wie Lage und Größe. Auch das Haus spielt in der Planung eine wesentliche Rolle. Haus und Vorgarten müssen miteinander harmonieren.

Ein Vorgarten übernimmt sowohl praktische als auch optische Funktionen. Zu den praktischen Funktionen gehört der Weg von der Grenze des Grundstückes zum Eingangsbereich des Gebäudes. In den meisten Fällen ist dieser mit Steinen gepflastert. Der Weg zum Haus kann auch im Hinblick auf fortschreitendes Alter barrierefrei eingerichtet werden.

Vorgartengestaltung mit Bodendeckern

An diesem Weg befindet sich meist auch der Stellplatz für Mülltonnen. Aus optischen Gründen wird dieser meist blickdicht von mindestens 3 Seiten eingerahmt.

Auch wird oft noch ein Weg zwischen dem Eingang und einer Zufahrt oder einem Stellplatz errichtet. Der Stellplatz wird in der Regel auch gepflastert und richtet sich nach der Größe, dem Gewicht und der Anzahl der Fahrzeuge.

Die größte optische Funktion eines Vorgartens ist, einladend zu wirken. Diese Wirkung sollte er bei Bewohnern und deren Gästen haben. Bei Betrieben kann sich ein guter Vorgarten verkaufsfördernd auswirken. Darum wird diese Fläche auch als Visitenkarte bezeichnet.

Zunächst muss eine Ordnung zu sehen sein, welche man durch eine erkennbare Struktur erreicht. Bei der Auswahl der Pflanzen sind robuste Pflanzen zu bevorzugen. Darum sollte man hier einen oder mehrere Bodendecker dem klassischen Rasen vorziehen.

Schottergärten sind zu vermeiden. Optisch wirken diese zwar strukturiert, aber kühl.

Ein Pluspunkt oder Eyecatcher kann ein mit Pflanzen gestalteter Schriftzug oder eine Figur sein. Ein farbenfrohes Beet mit immer aktualisierter Bepflanzung ist eine mögliche Alternative.

Als Abgrenzung gibt es Zäune in verschiedenen Formen, Farben und Materialien. Tore in verschiedenen Größen stellen den Zugang sicher. Natürlicher wirkt als Abgrenzung eine Hecke. Auch hier gibt es viele verschiedene Pflanzen, die eine schöne Hecke bilden. Empfehlenswert sind Heckenpflanzungen, die immergrün sind.

Die Pflege des Vorgartens sollte den persönlichen Wünschen und der zu erreichenden Öffentlichkeitswirkung entsprechend angepasst sein.